Wochenspiegel

Neue Version der „Cyber-Mobbing Erste Hilfe“ App

Ostbelgien. – Viele Jugendliche werden Opfer von sogenanntem Cyber-Mobbing. Online werden sie beleidigt, bedroht oder es werden Lügen über sie verbreitet. Eine App soll den Jugendlichen helfen, richtig mit Cyber-Mobbing umzugehen

Cyber-Mobbing

Das europäische Projekt „Klicksafe“ stellt nunmehr eine neue überarbeitete Version der Vorbeugungsapp „Cyber-Mobbing Erste Hilfe“ vor, die von Jugendlichen für Jugendliche entwickelt worden ist. Ziel ist es, junge Menschen im Umgang mit Cyber-Mobbing zu unterstützen.

Laut Angaben einer Studie in Deutschland gab jeder fünfte befragte Jugendliche an, dass schon einmal falsche und beleidigende Inhalte über die eigene Person online verbreitet wurden. Ein Drittel kennt zumindest einen Fall von Cyber-Mobbing im Bekanntenkreis. Kinder und Jugendliche können sehr schnell und unerwartet Opfer von Mobbing auf Online-Plattformen werden. Sie schaffen es oftmals nicht alleine, sich aus der belastenden Situation zu befreien.

Bereits 2016 wurde die „Cyber-Mobbing Erste Hilfe App“ entwickelt, die den Betroffenen Beistand leisten soll.

Die Erste Hilfe App

Doch nun zur App: Die beiden Medienscouts „Emilia“ und „Tom“ geben Betroffenen in kleinen Videos konkrete Tipps, sprechen Mut zu und begleiten die Opfer bei ihren ersten Schritten, gegen Cyber-Mobbing vorzugehen.

Die Videos beinhalten die logischen Schritte:

  • Erstmal ruhig bleiben
  • Du bist nicht allein!
  • Dokumentiere die Angriffe
  • Blockieren, melden, löschen
  • Verteidige Dich!
  • Du bist in Ordnung

Die App ist im Moment in deutscher und englischer Sprache im AppStore für Apple Geräte und im PlayStore für Android Geräte verfügbar. Für Mitte Oktober 2020 sind noch andere Sprachen geplant.

Interessant ist die Tatsache, dass mit Bildschirmfotos gezeigt wird, wie man Nutzer auf den verschiedenen sozialen Netzwerken und Messenger Diensten blockieren und melden kann. Auch wie man Cyber Mobbing dokumentiert, wird in Bildern verdeutlicht.

Die aufgeführte Rechtslage betrifft hier natürlich nur die deutsche Gesetzgebung. Trotzdem ist die App für Kinder und Jugendliche sehr zu empfehlen. Wichtiger noch als eine App, ist aber ein Gespräch mit einer Vertrauensperson, den Lehrern und Eltern.

Mehr Infos: https://www.klicksafe.de/service/aktuelles/klicksafe-apps/

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal