Wochenspiegel

Sinnhalt

„Aggression und Konflikt sind in solchem Ausmaß zu Kennzeichen unserer gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und religiösen Systeme geworden, dass viele der Ansicht verfielen, derartiges Verhalten sei ein Wesensmerkmal des Menschen und deshalb unausrottbar.

Mit der Verfestigung dieser Ansicht ergab sich ein lähmender Widerspruch: Einerseits verkünden Menschen aller Völker nicht nur ihre Bereitschaft, sondern ihre Sehnsucht nach Frieden und Eintracht, nach einem Ende der quälenden Furcht, die ihr tägliches Leben peinigt. Andererseits findet die These unkritische Zustimmung, der Mensch sei unverbesserlich selbstsüchtig, aggressiv und deshalb unfähig, eine Gesellschaftsordnung zu errichten, die zugleich fortschrittlich und friedlich, dynamisch und harmonisch ist, eine Ordnung, die der individuellen Kreativität und Initiative freien Lauf lässt, aber auf Zusammenarbeit und Gegenseitigkeit beruht.“

Die Baha’i-Gemeinde Ostbelgien möchte einen Dialog hierüber (und eventuell über andere kritische Fragen des Zeitalters) öffnen, und zwar online per Zoom. Wer sich dafür interessiert, kann sich den Link bei bahai.ostbelgien@gmail.com anfragen.

Die Zoom-Treffen finden jeweils am 1. und 3. Donnerstag im Monat, um 19.30 Uhr statt.

Kommentieren

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal