Wochenspiegel

Dem Biber auf der Spur

Hohes Venn.- Am Samstag, dem 29. Mai, von 10.30 Uhr bis 15.00 Uhr lädt das Naturzentrum Haus Ternell zu einer Wanderung von 6 km mit dem dipl. Naturführer Udo Steinert ein.

Seit einigen Jahren ist der Biber im Hohen Venn heimisch. Mit seinen Baumfällungen, Dämmen, Kanälen und Bauten verändert er die Bach- und Flusslandschaft nach seinen Bedürfnissen und schafft somit Lebensraum für viele andere Tier- und Pflanzenarten. Die Wanderung führt über das Moor hinein in sein unverkennbares Revier. Mit seinen Baumfällungen, Dämmen, Kanälen und Bauten verändert er die Bach- u. Flusslandschaft nach seinen Bedürfnissen und schafft somit Lebensraum für viele andere Tier- und Pflanzenarten. Neben Biberspuren, Torfmoosen und Wollgräsern gibt es aber noch mehr an Fauna und Flora zu entdecken. Vorbei an eiszeitlichen Relikten, den Palsen bzw. Lithalsen, erhält man im weiteren Verlauf Eindrücke davon, wie der Mensch die Landschaft prägte und sich das Moor durch den Torfabbau zunutze machte.
Details

Der Kostenbeitrag pro Wanderung beläuft sich für Erwachsene auf 9€ und für Kinder auf 5€. Treffpunkt ist am Haus Ternell in Eupen.

Anmeldungen bitte bis spätestens 28. Mai beim Naturzentrum Haus Ternell unter der Telefonnummer 087/55 23 13. oder per E-Mail an info@ternell.be (bitte Namen und Telefonnummer angeben). Weitere Veranstaltungen finden Sie unter www.ternell.be oder auf unserer Facebook-Seite www.facebook.com/HausTernell.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal