Wochenspiegel

Ausflug zur Abtei von Stavelot (omesöss…)

Table Ronde Eupen lädt alle über 60 ein

Stavelot. – 72. Seniorenausfahrt Eupen-Kettenis der Table Ronde Eupen.

Am Mittwoch, dem 8. September, laden die jungen Herren der Table Ronde Eupen jeden ab 60 Jahren zur ihrer alljährlichen Seniorenausfahrt ein. In diesem Jahr ist das Ausflugsziel die Abtei von Stavelot. Treffpunkt zum Start der Tagestour ist um 11.30 Uhr am Clown in Eupen. Von dort aus geht es gemeinsam mit dem Bus nach Stavelot.

Auf dem Programm steht eine Führung durch die Museen der ehemaligen Abtei. Für diejenigen, die nicht am Programm teilnehmen möchten, bietet Stavelot schöne Orte zum Flanieren oder Terrassen auf denen man gemütlich „eins trinken kann“.

Im Anschluss (gegen 16h30) bietet die Table Ronde den Teilnehmern die Möglichkeit, im Kolpinghaus in Eupen, bei Kaffee und Kuchen und mit Musik von Danny Huppermanns den Nachmittag ausklingen zu lassen. In diesem Jahr erwartet die Teilnehmer aber ein weiteres Highlight: der Zauberer Olivier Klinkenberg (okmagics) wir mit seiner atemberaubenden Show alle in seinen Bann ziehen. Als weiterer Gast wird die Tollität Prinz Gerd II zur guten Stimmung beitragen.

Wie immer sind Programm und Verpflegung kostenlos. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Anmeldungen zur 72. Seniorenausfahrt nimmt die Table Ronde Eupen unter Tel. 087/560701 (Geschäft Birnbaum) bis zum 06/09 entgegen. Aufgrund der aktuellen Lage ist die Teilnehmerzahl begrenzt, und es dürfen nur vollständig geimpfte Personen am Ausflug und dem Nachmittag teilnehmen.

Im letzten Jahr konnte die Ausfahrt aufgrund der sanitären Lage nicht wie gewohnt abgehalten werden. Als Alternativkonzept sind einige Tabler mit einem „Showprogramm“ vor verschiedenen Heimen erschienen, um den Anwohnern eine Freude zu bereiten.

Aufgrund des letztjährigen Erfolgs, wird das Konzept auch in diesem Jahr im Josephsheim und in Astenet fortgeführt.

In freudiger Erwartung, einen schönen Tag mit unseren Senioren verbringen zu können, die Table Ronde Eupen.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal