Wochenspiegel

Elastikommunikation 1964-2021

IKOB

Eupen. – Das IKOB – Museum für Zeitgenössische Kunst zeigt vom 4. September bis 28. November die erste Retrospektive des Künstlers und IKOB-Gründers Francis Feidler, mit dem Titel „Elastikommunikation 1964-2021“. Feidler wird mit seinem vielfältigen Oeuvre die gesamte Fläche des Museums bespielen und sein Lebenswerk vorstellen, das nicht nur aus Malerei, Zeichnungen, Bildhauerei, und Installationen besteht, sondern auch aus der Gründung des IKOB im Jahr 1993, und der nachfolgenden Direktion des Museums bis 2012. Francis Feidler versteht es, Menschen für die Kunst zusammen zu bringen und zu begeistern – mit „Elastikommunikation 1964-2021“ tut er dies nun zum ersten Mal in dieser Größenordnung als Künstler. Die Ausstellung wird fast 200 Werke zwischen 1964 und 2021 zeigen sowie Archivmaterial und Dokumentation seiner vielen Installationen im öffentlichen Raum.

Der Künstler wird am 4. und 5. September von 13 bis 18 Uhr im IKOB anwesend sein. Eine öffentliche Führung mit Kuratorin Brenda Guesnet findet am 15. September um 18 Uhr statt. IKOB, Museum für Zeitgenössische Kunst, Rotenberg 12b, 4700 Eupen, Öffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr, Tel. 087/5601 10, info@ikob.be, http://www.ikob.be.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal