Wochenspiegel

Frauen in Handwerk & Technik – geht doch!!

PR-Text

Ostbelgien. – Wir wollten den vorherrschenden Vorurteilen auf den Grund gehen und haben die 21-jährige Julia aus Raeren getroffen. Julia hat gerade den Gesellenbrief als Heizungsinstallateurin in der Tasche und absolviert noch ein Zusatzjahr als Sanitärinstallateurin bei der Firma Robin Lemaire. Gleichzeitig startet sie schon den Meisterkurs. Sie möchte sich alle Chancen sichern und erst mal weitere berufliche Erfahrungen sammeln.

Wie uns Julia erzählt, ist sie durch ein Praktikum auf den Beruf gestoßen, wollte zuerst aber etwas ganz anderes machen. Nach einem Auslandsjahr hat sie sich dann doch für die duale Ausbildung entschieden und ihre Arbeit hat ihr mit der Zeit immer mehr Spaß gemacht. Heute kann sie sich keinen anderen Beruf mehr vorstellen!

Von ihrer Familie wurde sie in ihrer Berufswahl immer unterstützt und ihre Kollegen finden es richtig cool, dass sie als Frau in einer männerdominierten Berufswelt durchstartet. Ihr Kollege Islam im 3. Ausbildungsjahr sieht sie als ganz normalen „Kollegen“.

Kritikern, die ab und an blöde Kommentare machen, rät sie erst einmal eine Handwerkerfrau bei sich arbeiten zu lassen, um zu sehen, dass in der Arbeitsweise zeitlich und qualitativ kein Unterschied zu den männlichen Kollegen besteht. Körperlich sieht sie sich nicht im Nachteil. Sie hat mit der Zeit einiges an Muskelkraft mehr aufgebaut und meist arbeitet man zu zweit.

Jungen Frauen rät sie folgendes: „Mädels sollten sich – genauso wie auch die männlichen Interessierten – einen Beruf aussuchen, der für sie passt, am besten mit Hilfe eines Praktikums. Wichtig ist auch einen Betrieb zu finden, in dem man sich wohlfühlt. Dann steht der Ausbildung nichts mehr im Wege!“.

Interesse geweckt? Bis zum 31. Oktober kannst du noch eine duale Ausbildung starten.

Informiere dich über die noch offenen Ausbildungsplätze auf unserer Lehrstellenbörse unter http://www.iawm.be oder bei der Ausbildungsberatung Eupen (ausbildungsberatung.eupen@iawm.be ) oder St.Vith (ausbildungsberatung.stvith@iawm.be ).

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal