Wochenspiegel

Farde wechsel dich

Die solidarischen Tauschorte für Schulmaterial

Norden/Süden der DG. – Zum Schulbeginn übernimmt der Gesundheitstreff der Christlichen Krankenkasse CKK unter der Koordination von Alice Weber das bestehende Projekt „Farde wechsel dich“. Ziel dieser Initiative war und ist es, nicht verwendetes Schulmaterial wieder unter die Leute zu bringen. Dazu wurden in allen Gemeinden der Deutschsprachigen Gemeinschaft Tauschplätze eingerichtet.

An den verschiedenen Standorten kann Schulmaterial abgegeben oder kostenlos mitgenommen werden. „Farde wechsel dich“ soll auf einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen aufmerksam machen, etwas Gutes für die Umwelt tun und gleichzeitig einen Beitrag zur Kostenlosigkeit des Unterrichts leisten.

So können Familien, die wenig oder kein Geld für neues Schulmaterial haben, Kosten sparen. Durch die Tauschbörse kann die CKK einen konkreten und konstruktiven Beitrag leisten und Betroffenen helfen, wenigstens einen kleinen Teil der Schulkosten einzusparen.

Ob Stifte, Hefte, Blöcke, Radiergummis, Lineale, Zirkel oder Federmappen, Schultaschen und natürlich … Farden. Mit dem letzteren, in Ostbelgien sehr geläufigen Begriff sind natürlich Ordner und Schnellhefter gemeint.

Alles ist erwünscht, solange es noch in Ordnung ist! Ganz nach dem Motto: Verschenke nur, worüber auch du dich freuen würdest! So lautet eine wichtige Grundregel zum Tauschmaterial.

Die Aktion soll aber nicht nur Kosten senken. Sie soll auch Ressourcen schonen, Nachhaltigkeit und Solidarität fördern. Statt Schulsachen wegzuwerfen oder in der Rumpelkammer zu stapeln, kann man ihnen nun ein zweites Leben geben. Die einen werden es los, die anderen freuen sich darüber.

Die bisherigen Standorte sind zum Teil gleich geblieben und einige neue sind hinzu gekommen.

Eine aktuelle Liste der Standorte gibt es im Netz unter https://ckk.be.be/farde-wechsel-dich.

Damit die Initiative lebendig bleibt, hat der Gesundheitstreff auf der Facebookseite der Christlichen Krankenkasse eine eigene „Farde wechsel dich“-Gruppe eingerichtet. Die FB-Gruppe ist für alle offen, egal ob CKK-Mitglied oder nicht, Jede.r kann ihr beitreten und über abgegebenes Material berichten, Suchanfragen einstellen, Fotos posten usw.

Der Gesundheitstreff der CKK hofft, dadurch langfristig eine Plattform zu bieten, durch die gutes Schulmaterial ein zweites Leben erhält. Frage oder Infos an alice.weber@mc.be

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal