Wochenspiegel

„Kölsche Ovend“

PR-Text: Neuer Termin 2022

Kelmis – Obschon wir, im Dezember 2020, voller Hoffnung waren, einen Termin für September 2021 (18.09.2021) zu planen, sehen wir heute einige Schwierigkeiten mit der Realisierung zu diesem Zeitpunkt.

Obschon die Lage der Pandemie sich wesentlich verbessert hat, sehen wir heute noch nicht die Realisierung eines solchen Abends, wie der „Kölsche Ovend“ es sein sollte, d.h. in einer „lockeren“ und „losgelösten“ Atmosphäre, nach der Devise „Lachen ist gesund“ und „wo gesungen wird, da lass dich nieder…“.

So mancher Besucher, würde sich, mit großer Wahrscheinlichkeit, nicht ganz wohlfühlen.

Auch ein wichtiger Punkt ist die Tatsache, dass die Tanzgruppen, wie die G.K.G Greesberger, erst seit zwei Monaten wieder richtig trainieren und komplett neue Tänze einstudieren dürfen.

Zum anderen, dass so mancher Redner noch an seiner Rede feilt. Auch das Kohberg Orchester muss sich wieder neu einstimmen, haben sie, wie alle anderen Akteure, rund 18 Monate keine Auftritte gehabt.

Alle Akteure legen großen Wert darauf, ihrem Publikum das Beste zu präsentieren.

Und somit steht auch fest, dass, nach Rücksprache und nach reiflicher Überlegung mit allen Künstlern, alle dabei sein werden, die 2020 dabei sein sollten (Siehe Anzeige).

Wir würden uns freuen, wenn wir weiterhin mit Ihrer Sympathie rechnen dürften, und möchten mit dieser Anzeige bestätigen, dass alle gekauften und gewonnenen Eintrittskarten weiterhin ihren Wert behalten.

Sie können ab sofort auch noch Karten für diesen einmaligen Abend in der Patronage, am 26. März 2022, bestellen. Karten gibt es in der VVK-Stelle GrenzEcho, Eupen oder telefonisch 0032(0)498/125111 oder http://www.koelscheovend.com

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal