Wochenspiegel

Mandelay – A Tribute to Kurt Weill

Lieder von Kurt Weill im Alten Schlachthof

Eupen. – Anne Bontemps und Wellington Barros zeigen am Samstag, den 18. September im Alten Schlachthof ihr brandneues Programm. Diesmal bringen sie zusätzliche musikalische Verstärkung mit. Eine Veranstaltung von Chudoscnik Sunergia. Konzertbeginn: 20 Uhr.

Anne Bontemps und Wellington Barros haben sich hinein gestürzt in das Werk des legendären Kurt Weills und seine unvergessliche Musik. Sie haben alte Stücke – bekannt wie unbekannt – herausgekramt und einstudiert und freuen sich nun, dieses brandneue Programm am 18. September im Alten Schlachthof dem Eupener Publikum zeigen zu können. Anders als bei den beiden vorherigen ausverkauften Konzerten, werden Anne Bontemps und Wellington Barros diesmal durch zwei weitere Musiker verstärkt. Fernando De Almeida Barros begleitet das Duo auf der Gitarre und Marcos Della Rocha steuert Drums und Percussions bei. Kurt Weill entführt uns beispielsweise in seinem Chanson Youkali von 1935 in ein Land, in dem Milch und Honig fließen, ein Land der Sehnsucht und der bedingungslosen Liebe. Ein Land wie ein Stern, dem wir folgen – L´etoile qu´on suit. Einen Ort, den wir vergeblich suchen. Denn es gibt überhaupt kein Youkali…

Für diese Veranstaltung ist kein Covid-Safe-Ticket erforderlich.

Infos und Ti-ckets unter: http://www.alter-schlachthof.be. Kontakt: Chudoscnik Sunergia, info@sunergia.be, Tel. 087/594620.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal