Wochenspiegel

Video-Podcast „’ne Soirée”

Thema Jugendbeteiligung

Ostbelgien. – „Jugendbeteiligung – aber wie?“ Dieser Frage geht der Rat der deutschsprachigen Jugend (RDJ) seit gut einem Jahr im Rahmen des EU-Jugenddialogs nach. Um sich die Möglichkeiten der Jugendbeteiligung in Ostbelgien genauer anzuschauen, veröffentlicht der RDJ mit dem Video-Podcast „‘ne Soirée“ drei Folgen mit politisch engagierten jungen Menschen. Das Projekt wird durch das Erasmus+-Programm der Europäischen Union und durch Ostbelgien unterstützt.

Nachdem im Herbst Online-Austausche mit politischen Entscheidungsträger/innen organisiert wurden, war klar: Jugendliche wünschen sich mehr Kontakt zur Politik. Um ihnen die Hemmschwelle dahin zu nehmen, hat der RDJ mit jungen Menschen gesprochen, die sich politisch engagieren. In Form eines Video-Podcasts wurden junge Ostbelgier/innen befragt, die Mitglied in einer Jungpartei oder im Jugendrat sind: Wie seid ihr dazu gekommen? Wie funktioniert euer Engagement? Was braucht es für euch in Ostbelgien, damit mehr Jugendliche sich beteiligen?

Shirin & Leon, Matthias & Nicolas und Louisa & Frederik beantworten jeweils in einer Folge von rund 40 Minuten diese und mehr Fragen, die ihnen von Moderator Samuel gestellt werden. Es geht um politische Bildung, eine Jugendquote in der Politik, die Bewegung „Fridays for future“ und noch viel mehr.

Dabei treffen Personen aus unterschiedlichen politischen Bewegungen aufeinander, die aber die gleiche Botschaft an alle Jugendlichen haben, die sich auch gerne politisch engagieren möchten: Einfach machen!

Den Video-Podcast gibt es seit dem 8. September auf Spotify oder Youtube unter RDJ Ostbelgien – „‘ne Soirée“. Jeden Mittwoch wird eine Folge veröffentlicht, drei Folgen gibt es insgesamt. Auf dem Facebook- oder Instagram-Kanal des RDJ unter rdj.ostbelgien gibt es eine Vorschau auf den Podcast. Informationen zum EU-Jugenddialog gibt es unter http://www.jugenddialog.be

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal