Wochenspiegel

„Ich brauche“ und „Ich habe“

Das Rote Kreuz Eupen übernimmt Datenbank des ÖSHZ

Eupen. – Seit Beginn der Flutkatastrophe vom 14. Juli 2021 arbeiten ÖSHZ Eupen und Rotes Kreuz Eupen Hand in Hand, um den Bürgern möglichst schnell eine passende Hilfe anzubieten.

Um die unglaublich vielen Hilfs-und Spendenangebote zu zentralisieren hatte das ÖSHZ über seine Internetseite eine Datenbank erstellen lassen, welche alle Angebote erfasst. Sonderpersonal des ÖSHZ hat dann die Hilfesuchenden in Kontakt mit den Spendern gebracht.

So kann die Arbeit, die vom ÖSHZ begonnen wurde, vom Roten Kreuz weitergeführt werden. Das ÖSHZ Eupen konzentriert sich darauf wieder zu seinem normalen Alltagsgeschäft zurückzukehren.

Ab dem 1. Oktober übernimmt das Rote Kreuz Eupen diese Arbeit und Hilfesuchende können ab nun ihre Anfragen für Möbel oder „Manpower“ beim Roten Kreuz auf folgender Internetseite: nothilfe.eupen.roteskreuz.be (online ab dem 27.09.) beantragen.

Stand heute wurden 4279 Materialspenden und 570 Anfragen registriert. Davon konnten bereits knapp 500 „gematcht“ werden.

Auch in der Rubrik Man-/ Womenpower konnten wir uns über 550 Angebote für Umzüge (Transport von Möbeln und Elektrogeräten), Aufräumarbeiten, Anschließen für Elektroarbeiten, Wäsche waschen,… freuen und haben davon viele, zum Teil auch mehrfach, vermittelt.

Aktuell gibt es mehr Spendenangebote als -gesuche. Das ÖSHZ und das Rote Kreuz gehen jedoch davon aus, dass der Bedarf zu einem späteren Zeitpunkt wieder steigen wird. Viele Häuser bzw. Wohnungen sind aktuell nicht bewohnbar. Wenn die Betroffenen nach den Renovierungsarbeiten wieder zurückziehen können, erwarten wir einen Anstieg der Nachfrage. Die am stärksten Betroffenen mussten kurz- bis mittelfristig in einer Übergangsunterkunft unterkommen und haben somit nicht alle eine Lagermöglichkeit für neue Möbel oder andere Spenden. Aus diesem Grund bleibt die Datenbank voraussichtlich bis Ende 2022 aktiv.

Im Rahmen des Dienstes für Wohnungs-und Energiefragen, bearbeitet das ÖSHZ weiterhin alle Anfragen für Wohnungen und Wohnungsangebote. Hierfür können die BürgerInnen sich weiterhin auf der Internetseite des ÖSHZ http://www.oshz-eupen.be eintragen. Bei akuten Problemen können die betroffenen BürgerInnen einen Termin im ÖSHZ Eupen machen.

Neue Öffnungszeiten des Roten Kreuz: Mo + Di: Geschlossen, Mi: 13 bis 18 Uhr, Do: 13 bis 18 Uhr, Fr: 13 bis 18 Uhr, Sa: 9 bis 15 Uhr, So: Geschlossen.

Christiane Sarlette,

Präsidentin Lokalsektion

Eupen-Lontzen Rotes Kreuz

Martine Engels,

Präsidentin des ÖSHZ Eupen

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal