Wochenspiegel

Ein Kunstwerk für den Alltag

PR-Text – Der Mazda CX-30:

Mit dem Kompakt-SUV Mazda CX-30 schließt der japanische Automobilhersteller die Lücke zwischen den Erfolgsmodellen CX-3 und CX-5. Das weiter verfeinerte Design bewahrt die typische Vitalität der Kodo Formensprache, bereichert sie dabei aber um eine minimalistische Eleganz.

Auch das Interieur ist von großer Klarheit geprägt. Das serienmäßige Head-up Display mit Frontscheiben-Projektion, die Instrumente und das zentrale Display sind in einer klaren und schnell erfassbaren Optik gestaltet. Das mittig angeordnete 8,8 Zoll große Display wird mit dem Multi Commander bedient. Ebenfalls mit an Bord ist das von Grund auf erneuerte Konnektivitätssystem Mazda Connect, welches noch mehr Sicherheit und Bedienfreundlichkeit bietet. Im 430 Liter fassenden Gepäckabteil glänzt das Smart Cargo System mit einem variablem Kofferraumboden, das ein flexibles Verstauen von Gepäck und Gegenständen ermöglicht (ab Selection).

Die Motorenpalette des Mazda CX-30 besteht aus zwei Skyactiv Benzinmotoren, die sich jeweils mit dem Sechsgang-Schaltgetriebe oder der Sechsstufen-Automatik kombinieren lassen. Spitzentriebwerk ist der e-Skyactiv X Benzinmotor mit revolutionärem SPCCI-Brennverfahren (Spark Controlled Compression Ignition), der die Vorteile eines konventionellen Benzinmotors mit der Effizienz eines Dieselmotors vereint. Der 2,0-Liter Vierzylinder ist der erste Serien-Benzinmotor, der die Verbrennung wie ein Dieseltriebwerk mittels Kompressionszündung einleitet. Zum Modelljahr 2021 hat Mazda den innovativen Motor umfassend weiterentwickelt. Zahlreiche Optimierungen sorgen für eine noch bessere Leistungsentfaltung vor allem in mittleren und höheren Drehzahlen. Die maximale Motorleistung ist im Zuge der Überarbeitung auf 186 PS gestiegen, das maximale Drehmoment beträgt jetzt 240 Nm. Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen konnten um bis zu 0,5 l/100 km bzw. 12 g/km gesenkt werden (nach WLTP).

Darüber hinaus steht für den Mazda CX-30 der 2,0-Liter e-Skyactiv G Benzinmotor mit 122 PS zur Verfügung. Alle Skyactiv Motoren sind serienmäßig mit dem Mazda M Hybrid System ausgerüstet. Es nutzt die beim Verzögern gewonnene Energie, um den Verbrennungsmotor beim Beschleunigen zu unterstützen und Kraftstoff zu sparen. Für den e-Skyactiv X ist zudem das Allradsystem i-Activ AWD mit optimierter Drehmomentverteilung erhältlich.

Der Mazda CX-30 verfügt bereits serienmäßig über ein breites Spektrum an Sicherheitssystemen, die darauf ausgelegt sind, den Fahrer vor Gefahren zu warnen und im Notfall auch aktiv zu unterstützen, zum Beispiel durch eine aktive Lenkkorrektur oder eine automatische Bremsung.

Weitere Information erhalten Sie im Mazda-Autohaus Top Cars, Rue Mitoyenne 1 in Welkenraedt. Tel. 087/881249.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal