Wochenspiegel

ART-Kurs online

Kurzatmigkeit, Erschöpfung nach Covid-19

Eupen. – Die Erforschung der Langzeitfolgen einer Corona-Erkrankung hat zwar gerade erst begonnen, dennoch belegen Studien, dass rund 30 % der Erkrankten nach einem Jahr noch über Kurzatmigkeit klagen.

20 Prozent fühlen sich erschöpft und 25 Prozent kämpfen mit Angststörungen und Depressionen.

Long-Covid-Symptome sind nicht von der Hand zu weisen und sollten ernst genommen werden. Egal ob eine Corona-Erkrankung oder Drucksituationen in Schule, Arbeit und Familienleben zu Problemen mit der Atmung führen, bietet die Eiche VoG einen Kurs an, der sich mit diesem Thema befasst.

Schließlich ist die Atmung wichtig für Energie, Entspannung und Wohlbefinden. Der ART-Kurs (Atem-Resonanz-Training) unter der Leitung von Opernsänger Fabio Lesuisse begleitet Menschen zu mehr Atemfreiheit, Entspannung, Leichtigkeit und zur Erkundung der Kraft der eigenen Stimme.

Der Kurspreis beläuft sich auf 80 Euro (8 x 1 Stunde, Sa. 11 Uhr ab 30. Oktober 2021).

Anmeldungen werktags von 9-12 Uhr im Eiche-Büro unter Tel. 087/59 61 31 oder per E-Mail an info@die-eiche.be.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal