Wochenspiegel

Workshop: Europäisches Lebensrad

Haus Ternell

Eupen. – Am Samstag, den 23. Oktober lädt das Naturzentrum Haus Ternell von 14 Uhr bis 18 Uhr zu einem Workshop mit Sarah Schmidt ein.

Das Lebensrad veranschaulicht sinnbildlich die universale Sprache der Natur, ihre Wandlungsprozesse und ihre natürlichen Zyklen. Lebensräder unterschiedlicher Art gibt es in vielen Kulturen auf der gesamten Welt. Wir beziehen uns in diesem Seminar auf das europäische Lebensrad.

Wir werden ein großes Lebensrad aus Steinen legen, machen Sinnes- und Wahrnehmungsübungen in der Natur und vertiefen uns in Mythen-, Märchen- und Naturbetrachtung.

Wir erhalten durch das Lebensrad Anregungen und Impulse für ein tieferes Verständnis für den Kreislauf von Werden-Vergehen-Werden in Raum und Zeit. Anhand dessen können wir erkennen, dass alles mit allem verbunden ist.

Alles in der Natur hat seinen Platz, seine Aufgabe und folgt natürlichen Gesetzmäßigkeiten. Gehen wir jedoch gegen die Gesetze des Lebens, erschöpfen wir uns und die Natur durch Raubbau. So können wir auch erkennen, was es für uns als Mensch bedeutet, im Fluss des Lebens zu sein und wie es sich auswirken kann, wenn wir gegen die natürliche Lebensordnung handeln.

So kann der Mensch im Spiegel der Natur, der Märchen und anhand des Lebensradmodelles Orientierung und Antworten für das eigene Leben mit seinen Herausforderungen finden.

Der Workshop richtet sich ausschließlich an Erwachsene. Der Kostenbeitrag beläuft sich auf 36€. Bitte mitbringen: warme Kleidung, 9 beliebige Steine, Schreibsachen.

Anmeldungen bitte bis spätestens 22. Oktober beim Naturzentrum Haus Ternell unter Tel. 087/55 23 13 oder per E-Mail an info@ternell.be (bitte Namen und Telefonnummer angeben). Weitere Veranstaltungen finden Sie unter http://www.ternell.be oder auf unserer facebook-Seite http://www.facebook.com/HausTernell.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal