Wochenspiegel

„Heute Kohlhaas“

Mit anschließender Podiumsdiskussion

Eupen. – Im Theaterstück „Heute: Kohlhaas“, welches am 11. November präsentiert wird, geht es um die alte Geschichte eines Pferdehändlers, der friedlich seinem Gewerbe nachgeht und seine fünf Kinder in der Furcht Gottes zur Arbeitsamkeit und Treue erzieht.

Bis eines Tages ein kleiner Zwischenfall sein Leben verändert, und sein Rechtsgefühl ihn zum Räuber und Mörder werden lässt. Die Inszenierung des Agora Theaters beschäftigt sich mit der widersprüchlichen Frage nach dem individuellen Recht auf das eigene Gewissen und den Pflichten. Humorvoll und grotesk.

Im Anschluss folgt eine Podiumsdiskussion zum Thema „Ziviler Ungehorsam – Freiheit & Pflicht.“ Hieran können Sie unabhängig vom Theaterstück ab etwa 21.00 Uhr teilnehmen. Es diskutieren: die Menschenrechtsaktivistin und Kapitänin der SeaWatch 3 Pia Klemp, der Naturführer und Waldpädagoge Michael Zobel, eine Aktivistin und Waldschützerin und der Jurist Johannes von Lintig vom Netzwerk Rechtskritik. Die Moderation hat Tomke Lask vom Institut für Demokratiepädagogik. (Tickets für 8€ und nur an der Abendkasse, Einlass ab 20.45 Uhr).

Dies ist eine Veranstaltung, zu der behördlicherseits die Covid Safe Ticket Regelung gefordert ist. Die Veranstaltung findet im großen Saal des Kulturzentrums Jünglingshaus statt. Beginn 19.30 Uhr – Einlass 18.30 Uhr. Der Erwerb eines Tickets im Vorverkauf wird empfohlen.

Tickets sind erhältlich bei KultKom, Kirchstraße 15, Eupen, Tel. 087/74 00 28 (Mo-Fr: 9-16 Uhr), oder per Online-Reservierung unter http://www.kultkom.be; tickets@kultkom.be. Vorverkaufspreis: 20€/18€* – Abendkasse: 22€/20€*.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal