Wochenspiegel

Sulfid-Boost

Der Winter hat eine nachhaltige Auswirkung auf unser Erbgut. So arbeitet gut ein Viertel der Gene im menschlichen Körper in der kalten Jahreszeit anders, als im Sommer. Außerdem ist das Immunsystem zwar schneller als im Sommer, aber auch anfälliger für Entzündungen – Grund dafür ist unter anderem ein entzündungshemmendes ARNTL-Gen, das im Winter weniger aktiv ist. Dadurch ist der Körper schutzloser gegen Autoimmunerkrankungen.

Obwohl die Forschung sich noch nicht einig über den Grund dieser Entwicklungen ist, gibt es einen natürlichen Schutz vor Autoimmunerkrankungen: Jede Menge Vitamine und Sulfide. Sulfide sind entzündungshemmende Stoffe, die sich in allerlei Lebensmittel verstecken.

So findet man sie beispielsweise in Lauch, Zwiebeln, Peperoni, Broccoli und sogar in der Ananas. Die Fülle an Rezepten, die mit diesen Zutaten gekocht werden können reicht von Hausmannskost über eine Quiche bis hin zum Asia Risotto – ist also nahezu grenzenlos. Beeren, Kirschen und Zitrusfrüchte sind ebenfalls vollgepackt mit Sulfiden und eignen sich daher hervorragend als Snacks, die gesund durch die kalte Jahreszeit begleiten. -watson

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal