Wochenspiegel

Adventskalender

Rund um den Marktplatz

Eupen. – Der Eupener Adventskalender – von Kindern für Kinder – Fensteröffnung täglich um 17.30 Uhr.

Bereits seit über zwanzig Jahren erweist sich der Eupener Marktplatz in der Adventszeit als magischer Anziehungspunkt: Kommen, schauen, staunen: Zahlreiche Besucher aus Nah und Fern waren es allein in der zurückliegenden Adventszeit, die sich von dem allabendlichen Ritual in den Bann ziehen ließen.

Ab dem 1. Dezember bis zum 24. Dezember werden 24 weihnachtliche Motive das Zentrum Eupens, den ehrwürdigen Marktplatz, schmücken. Um 17.30 Uhr beginnt jeden Abend das Fensteröffnungs-Ritual.

Am Mittwoch, 1. Dezember schwebt würziger Glühweinduft durch die kalte Luft, angeregtes Stimmengewirr, fröhliches Lachen… Plötzlich wird es still. Es ist genau 17.30 Uhr. Man hört von weitem die Glocke des Hl. Nikolaus. Der Hl. Mann erscheint mit Gefolge, unter musikalischer Begleitung des Königlichen Harmonieorchesters Eupen wird die feierliche Eröffnung des 1.Törchens vollzogen. Mit Covid Save Ticket + Maskenpflicht.

Am Samstag, dem 4. Dezember, dem Tag der Heiligen Barbara, Schutzpatronin der Feuerwehr wird der Nikolaus mit dem Leiterwagen zur Türchenöffnung erscheinen. Außerdem wird die Feuerwehr anwesend sein. Das in Patchwork gearbeitete Fenster wurde 2004 von der Eupener Kinderbastelgruppe Arche Noah gefertigt und der Feuerwehr zum Geschenk gemacht. Es ist eine Abbildung des Kirchenfensters der St.Barbarakirche in Stolberg-Breinig, welches im Original 1888/89 durch den Eupener Glasmaler Hubert Clemens Winkhold gefertigt wurde.

Auch am Namenstag des Heiligen Nikolaus, am Montag, dem 6. Dezember wird um 17.30 Uhr im Beisein des Hl. Nikolaus die Türchenöffnung mit Untermalung des Kgl. Harmonieorchester Eupen geöffnet.

Es ist ein überwältigendes Schauspiel, das sich allabendlich unter den Augen vieler großer und kleiner Besucher vollzieht, bis auch das letzte der 24 Fenster geöffnet ist und den Marktplatz mit seinem wunderschönen Adventskranz in seiner ganzen Pracht erstrahlt. Zum ersten Mal gehen die Motive des vergangenen Jahres der Adventskalender auf Reisen. Herr Yvan Engels haben schon immer die jährlichen Adventsbilder auf dem Marktplatz fasziniert und so baute er im Sommer entsprechende Vitrinen nach. In Absprache mit den Schulen, den Adventskalenderfreunden und dem Verkehrsverein lässt sich nun auch eine weihnachtliche Verbindung zwischen seiner „alten“ Heimatstadt Eupen und seinem neuen Lebensmittelpunkt Großthiemig herstellen (Nähe Dresden) herstellen. Im vergangenen Jahr baute er einen Stall mit Krippe, die schon von vielen Dorfbewohnern besucht wurde, zusätzlich wird er in diesem Jahr die Eupener Adventsmotive in Großthiemig ausstellen.

Diese Veranstaltung wir durchgeführt selbstverständlich unter Vorbehalt der dann geltenden nationalen Richtlinien, die entsprechend den nationalen Entscheidungen zur Eindämmung von Covid 19 laufend aktualisiert werden.

Ein Grund mehr in der historischen Altstadt Eupen mit seiner so stimmungsvollen Beleuchtung zu bummeln, über den Weihnachtsmarkt zu streifen, die Ausstellungen zu bestaunen und die abendlichen Veranstaltungen zu besuchen. Lassen Sie sich verzaubern!

Weihnachtsmarkt 10.-12. Dezember auf dem Parking Bergstraße mit Covid Save Ticket + Maskenpflicht. Freitag und Samstag 14.00-21.00 Uhr, Sonntag 11.00-20.00 Uhr.

Die Fensteröffnung ist täglich vom 1. Dezember bis zum 24. Dezember um 17.30 Uhr.

Der Adventskalender ist bis zum 7. Januar 2022 zu bestaunen.

Infos : Tourist Info Eupen, Marktplatz 7, 4700 Eupen, Tel. 087/55 34 50.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal