Wochenspiegel

Brico unterstützt 15 Familien

Wiederaufbau der Häuser

Eupen. – Brico, der Heimwerkerspezialist, unterstützt die Opfer der Überschwemmungen, die im Juli durch starke Regenfälle verursacht wurden. Das Unternehmen hilft damit 15 Familien aus Eupen beim Wiederaufbau ihrer beschädigten Häuser. Generaldirektor Patrick Vandenbogaerde besuchte die Familien am vergangenen Samstag und machte sich gemeinsam mit Bürgermeisterin Claudia Niessen ein Bild von den Häusern. Sie stellten fest, dass die Familien dank harter Arbeit und geschickter Hände allmählich wieder zu den Verhältnissen zurückkehren, die vor dem Sommer herrschten.

Um ihnen einen zusätzlichen Anstoß zu geben, brachte Patrick Vandenbogaerde auch Brico-Geschenkgutscheine im Gesamtwert von 20.000€ mit. Kurz vor dem Anpfiff des Fußballspiels Eupen gegen Zulte Waregem übergab er Bürgermeisterin Claudia Niessen einen symbolischen Scheck. „Im August fuhren einige Unterstützer von Zulte Waregem nach Eupen, um 15 Familien beim Aufräumen ihrer Häuser zu helfen”, sagt Patrick Vandenbogaerde.

„Brico fand diese Initiative großartig. Und deshalb haben wir beschlossen, auch zu helfen. Deshalb schenken wir diesen Familien einen Geschenkgutschein für Handwerkszeug, mit dem sie ihre Häuser in den nächsten Wochen weiter aufbauen können.”

Das ist nicht die erste Unterstützungskampagne von Brico. Der Heimwerkerspezialist unterstützt mit seinem Schulprojekt bereits 33 belgische Schulen bei der Renovierung ihrer Gebäude und Spielplätze.

Dabei wurden nicht nur Geschenkgutscheine verteilt, sondern konnten sich die Lehrer und Eltern der jeweiligen Schulen auch in der nächstgelegenen Brico-Filiale handwerklich beraten lassen. „Brico möchte der bevorzugte Ansprechpartner aller Heimwerker in Belgien sein.

Wir möchten auch in weniger evidenten Fällen helfen. Initiativen dieser Art gehören für uns dazu, und wir werden sie auch künftig durchführen”, meinte Patrick Vandenbogaerde abschließend.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal