Wochenspiegel

Silvestergeschenke

Immer mehr Menschen wollen sich auch zu Silvester gegenseitig eine kleine Freude machen. Zu den (Gast)-Geschenkeklassikern gehören dabei Kalender, für die es auch in diesem Jahr wieder viele Möglichkeiten zur individuellen Gestaltung gibt.

Fotokalender können beispielsweise nach eigenem Belieben mit persönlichen Bildern des vergangenen Jahres, einer besonderen Reise oder selbstgemalten Kunstwerken gestaltet werden. Als moderne Alternative zum (selbstgestalteten) Kalender gilt aktuell das sogenannte Bullet Journal. Dabei handelt es sich um ein kleines Buch, in dem Termine, Notizen, Erinnerungen oder sonstige kreative Ideen eingetragen werden können. Zu diesem Zweck kann man ein leeres, aber auch ein bereits vorbearbeitetes Büchlein verschenkt werden, in dem zum Beispiel schon Vorschläge für die verschiedenen Eintragungen gemacht werden.

Ist man bei Familie oder Freunden eingeladen, bieten sich meist Essen oder Getränke als perfektes Mitbringsel an. In den letzten Jahren sind vor allem (selbstgemachte) Liköre im Trend – hier haben sich vor allem die Zutaten verändert, immer häufiger werden die Getränke zum Beispiel mit Schokoladen oder Pralinensorten hergestellt. Die weitreichenden Möglichkeiten der Zutatenzusammensetzung bergen natürlich die Möglichkeit, sich individuell auf den Gastgeber einstellen zu können und so immer den perfekten Geschmack zu treffen.

Zu guter Letzt werden Gutscheine für gemeinsame Ausflüge oder Aktivitäten auch immer gerne gesehen.

Gerade jetzt sollte man beim Kauf eines solchen Erlebnisgeschenks jedoch darauf achten, dass Rücktrittsbedingungen existieren und im Vertrag klar aufgezeigt werden, um spätere Komplikationen beim Einlösen des Gutscheins zu vermeiden.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal