Wochenspiegel

ProDialoG-Runde

PR-Text: Zuhören, reden und fair diskutieren

St.Vith. – Am Sonntag, dem 15. Mai, machen wir – ProDG und JDG – mit unserer ProDialoG-Runde Station im St.Vither Triangel. Start: 10.30 Uhr

Im September 2021 haben wir in einer Pressekonferenz angekündigt, eine Runde durch alle Gemeinden unserer Gemeinschaft zu organisieren.

Am 23. Januar 2022 sollte in Eupen der Startschuss für unsere Veranstaltungsreihe „ProDialoG“ fallen. Leider hatte uns zu diesem Zeitpunkt die Corona-Pandemie einen ordentlichen Strich durch die Rechnung gemacht.

Sechs Wochen später, am 6. März 2022, durften wir dank der verbesserten pandemischen Lage und der damaligen Corona-Bestimmungen endlich durchstarten!

Die Resonanz bei der Auftaktveranstaltung unserer ProDialoG-Runde im Eupener Jägerhof war sehr positiv.

Ohne inhaltliche Tabus haben wir aktuelle Themen, aber auch grundlegende Fragen unserer Autonomie offen, fair und ehrlich angesprochen. Ministerpräsident Oliver Paasch, Ministerin Lydia Klinkenberg, unsere ProDG-Mandatar*innen sowie die JDG-Vertreter standen dem Publikum Rede und Antwort.

Vor allem Fragen bzgl. der Autonomie brannten den Besuchern unter den Nägeln.

• Worin besteht eigentlich der konkrete Mehrwert der Autonomie für die Menschen in unserer Gemeinschaft?

• Wie sähe Ostbelgien ohne diese Autonomie aus?

• Welche Chancen bietet die 7. Staatsreform für die Deutschsprachige Gemeinschaft?

• Welche Lösungen haben wir für die großen politischen Herausforderungen: Fachkräftemangel, Kinderbetreuung, Seniorenpolitik, Klimaschutz, Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts…?

Sie können sich jetzt schon Fragen ausdenken und sie uns vorab mitteilen. Kein Problem!

info@prodg.be oder

unter Tel. 087/31 84 60

ProDG und JDG

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal