Wochenspiegel

„Festliches Essen für alle“

RSI/Vinzenzverein

Agora-Saal. – Ein Restaurantbesuch ist nicht allen Familien und Alleinstehenden in Eupen möglich. Da war es am Abend des 12. Mais eine schöne Gelegenheit für rund 80 Personen mit kleinem Einkommen, sich mal so richtig verwöhnen zu lassen. Möglich wurde dieses Erlebnis durch eine Finanzierung der König-Baudouin-Stiftung, den sozialen Initiativen Vinzenzverein und Viertelhaus Cardijn sowie, ganz wichtig bei der Umsetzung, dem Robert-Schuman-Institut (RSI). Zu Gast waren auch Familien, die von der Flutkatastrophe schwer getroffen waren.

Mit viel Liebe und Professionalität schufen die Schüler unter Anleitung ihrer Lehrpersonen der Hotelgewerbe- und Feinkostabteilung ein wunderbares, mehrgängiges Menü und sorgten für den passenden Rahmen. Vertreter der beiden vorgenannten Vereinigungen empfingen die Gäste bereits draußen und begleiteten sie an ihren Tisch im Agora-Saal, wo die Schüler sie mit einem Apéritif willkommen hießen. Alles war genau wie in einem richtigen Restaurants: die Schüler waren uniform in Schwarz-Weiß gekleidet, die Tische und der Saal mit Blumenschmuck ausgestattet, die Bedienung professionell, sodass sich sofort eine angenehme, entspannte Atmosphäre einstellte, wie man sie bei einem Restaurantbesuch erwartet. Die Gäste genossen den Abend und dankten den Veranstaltern und der Schule für das hervorragende Menü, das auch den Jugendlichen und Kindern schmeckte.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal