Wochenspiegel

Flüchtlingshilfe – Lesetipps

Pfarrbibliotheken

Eupen. – Die Eupener Pfarrbibliotheken möchten helfen und haben deshalb Bücher angeschafft, die den Menschen, welche aus dem geschundenen Land fliehen mussten, das Einleben in ihrer Wahlheimat Belgien zu erleichtern. Seit einigen Tagen verfügen wir nun über Wörterbücher in Deutsch- Ukrainisch und Französisch- Ukrainisch. Wir halten auch zahlreiche Bücher in russischer Sprache zur Verfügung unserer neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger. Hier eine kleine Auswahl: St. Nikolaus:

Sommerfeld H.: Polizeiärztin (3 Bde.), Goga S.: Schatten in der Friedrichstadt, Goldammer F.: Feind des Volkes, Tremayne P.: Tod den finstern Mächten, Der Lohn der Sünde, Falk R.: Guglhupf-Geschwader, Rehragout-Rendezvous, Fox M.A.: Je stiller der Tod, Giraud G.: L’économie à venir, Binder B.: Nähen, Rougier Y.: Natürliche Schmerzmittel, Grimme K.: Impressionismus, Heiland J.: Diana, Königin der Herzen, Kalisch R.: Der resiliente Mensch.

St. Josef: Lofting H.: Doktor Dolittle und seine Tiere, Baltscheit M.: Löwenväter singen nicht!, Berg E.: Das Nebelhaus, Heatherington E.: Zehn Wünsche bis zum Horizont, Herbstrith W.: Edith Stein.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal