Wochenspiegel

BOB-Kampagne

Polizeizone Weser-Göhl

Belgien. – Am Freitag, dem 3. Juni startete die diesjährige BOB-Sommerkampagne, welche am 29. August enden wird. Initiiert wird die Kampagne vom belgischen Institut für Verkehrssicherheit, das unter dem Namen VIAS fungiert, und dies in enger Zusammenarbeit mit den drei Regionen. An dieser Kampagne werden sich fast alle Polizeizonen landesweit, sowie die Föderale Polizei beteiligen. Die Polizeizone Weser-Göhl ist wieder mit von der Partie.

Ziel der Kampagne ist es, die Bevölkerung für eine verantwortungsvolle Haltung in Sachen Alkoholkonsum zu sensibilisieren, insbesondere bei Gelegenheiten, bei denen ein Fahrzeug benutzt wird. Kontrolliert wird wieder bei allen Gelegenheiten: morgens, mittags, abends und nachts. Ein Zielpublikum wird es nicht geben. Alle Fahrer sollen sich dessen bewusst sein, jederzeit kontrolliert werden zu können. Anlässlich von Veranstaltungen wird natürlich verstärkt kontrolliert. Zudem findet am Wochenende vom 24. Juni bis zum 27. Juni eine landesweite Kontrollaktion statt, die unter dem Motto „ein Wochenende ohne Alkohol“ steht. Auch hier werden verstärkt Alkoholkontrollen durchgeführt. Ein besonderes Augenmerk wird auch auf den Drogenkonsum am Steuer gelegt, sowie auf die Kontrolle der Fahrzeuge im Allgemeinen. Unser Rat: „Fahrt nicht unter Einfluss von Alkohol oder Drogen, denn es steht nicht nur Euer Führerschein auf dem Spiel, sondern vor allen Dingen Eure Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer.“

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal