Wochenspiegel

Naturtag in Grüfflingen

PR-Text

Burg-Reuland. – Am Sonntag, dem 26. Juni, findet der 25. Naturtag von Natagora/BNVS statt. Hier erwarten Sie mehrere aussichtsreiche Strecken, die durch Grüfflingen und die umliegenden Naturschutzgebiete Braunlauf, Thommen und Ulf führen. Für ein vielfältiges Animations- und Unterhaltungsprogramm ist natürlich gesorgt. Startmöglichkeiten gibt es von 10 Uhr bis 15 Uhr am Saal Unitas in Grüfflingen, 4791 Burg-Reuland.

Geführt oder alleine Wandern: An Vielfalt mangelt es bei diesem Programm sicherlich nicht! Um 10 Uhr startet die erste geführte circa 3-stündige naturkundliche Exkursion mit dem Konservator der Naturschutzgebiete, Guido Schütz. Um 11 Uhr haben die Besucher die Möglichkeit, sich einer ca. 2,5-stündigen Exkursion zum Thema Färberpflanzen mit Gemmy Chasse anzuschließen. Alexander Rauw lädt um 13 Uhr zu einer weiteren naturkundlichen Exkursion ein. Die geschichtliche Wanderung „Von einer Römerstraße, Hügelgräbern, einer Wüstung und drei Kaisern“ startet um 14 Uhr und wird von Klaus-Dieter Klauser geleitet. Alle Strecken sind ca. 7 km lang und besitzen jeweils ihren ganz eigenen Reiz.

Natürlich können Sie auch ohne Streckenführer starten: Dafür müssen die Teilnehmer einfach den Beschilderungen der jeweiligen Strecke folgen. Welche Routen als behinderten- und kinderwagengerecht gelten, ist ebenfalls gekennzeichnet. Ein Shuttle-Service, welches die Wanderer sicher zum Startpunkt bringt, steht während des ganzen Tages zur Verfügung.

Animation und Unterhaltung: Neben dem vielversprechenden Wander-Angebot, werden viele andere Aktivitäten präsentiert: ein Schnitzatelier, Butter im Fass herstellen und mehrere Kutschfahrten sind hier nur einige Beispiele. Einem perfekten Familientag steht also nichts mehr im Weg!

Außerdem werden den Besuchern ab 17 Uhr musikalische Highlights geboten: Das Gitarrenkonzert des 16-jährigen Markus Melchior aus Büllingen wird Ihnen garantiert einige Gänsehautmomente bescheren, ein weiterer Gast wird Alexander Ohles aus Deidenberg sein. Alexander ist vielen Musikliebhabern als Sänger und Gitarrist der Eifeler Folk-Pop-Formation „Strangers In The Universe“ bekannt. Am Naturtag von Natagora wird er sein Soloprogramm mit Eigenkompositionen und Interpretationen bekannter Songs aus dem Folk- und Pop-Bereich präsentieren.

Kulinarische Küche: Für das leibliche Wohl aller Besucher sorgt die Kochtruppe der Natagora/BNVS. Angeboten werden vegane und vegetarische Köstlichkeiten, aber auch Fleischliebhaber kommen auf ihre Kosten. Auf dem Speiseplan stehen hier z.B. indisches Dal und Curry. Nachmittags werden zusätzlich selbstgebackene Kuchen, Bioeis von Fairebel und Kaffee angeboten.

Während des ganzen Tages sind an der Bar erfrischende Biosäfte, vollmundige Bioweine, wie ein regionales Bier erhältlich.

Die Veranstalter freuen sich auf Ihren Besuch in Grüfflingen.

Mehr Informationen zu den Rad- und Wandertagen finden Sie auf:

http://www.los-ostbelgien.be.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal