Wochenspiegel

„8.848 m und mehr, aber nicht höher“

Die Lupe VoG

Eupen. – Die Lupe veranstaltet am Donnerstag, dem 24. November, um 20 Uhr in Eupen, Neustraße 93, einen spannenden Abend mit dem Bergsteiger Damien François, der anhand zahlreicher Lichtbilder auf Leinwand von seinen Expeditionen berichten wird. Seit vielen Jahren ist das Bergsteigen seine große Passion. Der 58-jährige Eupener Damien François erklomm, so viel uns bekannt ist, als einziger Kraxler in der Euregio bislang einige Achttausender: 2019 den Mount Everest und 2021 den Manaslu. Als er sich 2019 auf dem „Dach der Welt“ befand, empfand er die tiefste Ruhe, die er je erlebt hat, und gleichzeitig die höchste Zufriedenheit. Dieser Tag war der schönste Tag seines Lebens. Anmeldung so rasch wie möglich: Tel. 087/552719 oder lupe@proximus.be. Eintritt: 5€. Weitere Bildungsangebote: http://www.lupe.be. Der Kalender „Eupener Straßen in vergangenen Zeiten. Die Weserstadt aus seltenen Perspektiven“ präsentiert nostalgische Stadtansichten. Das Titelbild zeigt den Werthplatz um 1910 in Farbe. Die drei folgenden Seiten bringen die Geschichte der Eupener Straßen von den Anfängen bis heute aus der Feder von Heinz Godesar. Als weiteres Bonusmaterial werden 17 kleinere Bilder von Alt-Eupener Straßen, Plätzen und Wegen gebracht. Einige Blätter zeigen sehr schöne, teilweise unveröffentlichte Ansichten. Der neue Kalender vermittelt ein wohliges Heimatgefühl und eignet sich gut als Geschenk. Weitere Infos und Verkaufsstellen: Tel. 087/55 27 19 oder http://www.lupe.be.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal