Wochenspiegel

Einladung an alle Ehemaligen

KTSV Eupen

Eupen. – Die KTSV Eupen lädt am Samstag, dem 11. Februar, beim Heimspiel der Damen gegen den HC Sprimont und der Herren gegen Sporting Pelt, zahlreiche ehemalige Spieler, Trainer und Funktionäre des Vereins ein. Stellvertretend für Hunderte Mitglieder der letzten Jahrzehnte, die im Verein über viele Jahre gute Arbeit geleistet haben und durch die der Verein sich weiterentwickeln konnte, werden zahlreiche ehemalige Mitglieder persönlich eingeladen. Alle zu berücksichtigen ist unmöglich. Es gibt noch viele lebende Zeitzeugen der früheren sportlichen Aktivitäten der KTSV Eupen, ob das noch zu Zeiten des Feldhandballs oder bereits zu Zeiten des Hallenhandballs war. Sie haben alle auf ihre Weise den Verein geprägt und zum Erfolg beigetragen. Der Verein ist über die vielen Jahrzehnte durch viele Höhen und Tiefen gegangen.

Die KTSV Eupen hat sich zu einem Aushängeschild des Handballsports in der Region und in Belgien entwickelt. Der Verein besteht seit gut 133 Jahren und ist eine feste Größe in der Eupener Sportwelt. Jetzt ist es an der Zeit an die Wegbegleiter zu denken und zu ihren Ehren einen Empfang zu organisieren. Die Vereinsverantwortlichen um Präsident Marc Wagner freuen sich auf dieses Treffen, wo alt und jung zusammenkommen, wo viele Anekdoten aus vergangenen Tagen ausgetauscht werden können. Es ist ebenfalls der Anlass auf eine Festschrift zum langjährigen Bestehen der KTSV Eupen hinzuweisen, die in enger Zusammenarbeit mit dem Geschichtsverein der Stadt Eupen und Historikern in Entstehung ist. Es hat bereits eine zum 100-Jährigen Jubiläum in 1989 gegeben, doch heutige technische Möglichkeiten erlauben es ein neues und zeitgemäßeres Dokument zur langen Geschichte der KTSV Eupen zu verfassen.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal