Wochenspiegel

Kurse, Filmabend und Heimatkalender

Die Lupe

Eupen. – Bald beginnen erneut Sprachkurse in kleinen Gruppen. Es wird auf das Sprechen Wert gelegt. Französischkurs in Eupen: Französisch, mittlere Vorkenntnisse ab Freitag, den 20. Januar bis 31. März (9.30 bis 11.30 Uhr, 10 x 2 St., 150 €); Deutschkurse in Eupen: Deutsch, leichte Vorkenntnisse ab Dienstag, den 24. Januar bis 28. März (9.30 bis 11.30 Uhr, 9 x 2 St., 135 €); Deutsch Konv. (mittl. Niv.) ab Dienstag, den 24. Januar bis 28. März (19 bis 21 Uhr, 9 x 2 St., 135 €). Rasche Anmeldung: Tel. 087/55 27 19 oder lupe@proximus.be F http://www.lupe.be. Die Brüder Karamasow. Die Lupe zeigt am Donnerstag, dem 19. Januar, um 20 Uhr in Eupen, Neustr. 93, die Literaturverfilmung „Die Brüder Karamasow“ (USA 1958, 145 Min.) nach dem gleichnamigen Roman von Fjodor Dostojewski auf Leinwand. In der Romanverfilmung glänzen Yul Brynner und Maria Schell in den Hauptrollen.

Anmeldung: Tel. 087/55 27 19 oder lupe@proximus.be. Eintritt: 5€ – http://www.lupe.be. Heimatkalender fast ausverkauft. Der Kalender „Eupener Straßen in vergangenen Zeiten“, der fast ausverkauft ist, präsentiert nostalgische Stadtansichten.

Das Titelbild zeigt den Werthplatz um 1910 in Farbe. Die drei folgenden Seiten bringen die Geschichte der Eupener Straßen aus der Feder von Heinz Godesar. Als weiteres Bonusmaterial werden kleinere Bilder von Alt-Eupener Straßen, Plätzen und Wegen gebracht.

Einige Blätter zeigen teilweise unveröffentlichte Ansichten. Der Kalender vermittelt Heimatgefühl und eignet sich auch als Geschenk.

Weitere Infos + Verkaufsstellen: Tel. 087/55 27 19 oder http://www.lupe.be.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal