Wochenspiegel

Tanz und Jazz

Jünglingshaus Eupen

Eupen. – An den nächsten Wochenenden gibt es sehenswertes aus den Bereichen Tanz und Jazz im Jünglingshaus, immer um 20.00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr).

Am kommenden Sonntag, den 12. Februar, startet das Ganze mit der Tanzperformance „High Field“. Dass moderner Tanz nicht langweilig oder zu abgehoben sein muss, beweist diese Aufführung der Max Bilitza Incompany. Max Bilitza ist seit Jahren in Duisburg Hochfeld (daher der Name) ein sehr sympathischer Multiplikator zwischen verschiedenen Disziplinen und Institutionen. Er schafft es immer wieder, Projekte zu entwickeln, die inhaltlich Menschen und Mitarbeiter mit unterschiedlichem Hintergrund auf die Bühne bringen.

Auch in diesem Fall geht um existenzielle Fragen eines Großstadt-Umfelds und wie man diese tänzerisch darstellt. Aufblasbare Einhörner sind z.B. als Tanzutensil eine sehr griffige Metapher für Wünsche und Träume von Menschen in unseren modernen und auch schwierigen Zeiten. Zusätzlich illustriert eine digitale Projektion die Aufführung.

Visuell eindrucksvoll und inhaltlich interessant – High Field spricht das Herz und den Geist an.

Am darauffolgenden Samstag, dem 25. Februar, kommt der Pianist Charles Loos mit einem besonderen Ensemble ins Jünglingshaus: Jazz, gespielt von einem Streicherquartett, begleitet von Akkordeon und Flügel. Das belgische Geiger-Genie Jean-Pierre Catoul starb viel zu früh vor 20 Jahren und sein Freund und Wegbegleiter Charles Loos erinnert an ihn mit einer kleinen Tour, auf der auch gemeinsame Kompositionen gespielt werden. Neben zahlreichen Größen aus dem Jazz, arbeitete Jean Pierre Catoul, der genreübergreifend agierte, auch mit Led Zeppelin zusammen, deren Streichquartett er eine Zeit lang leitete. Charles Loos zelebriert mit seinem Ensemble das Andenken an diesen wunderbaren Ausnahme Musiker.

Dieses Event ist der Startschuss für eine ganze Reihe von Jazzkonzerten im Jünglingshaus, die eine Spannbreite von frei und improvisiert bis kompositorisch ausgefeilt abdecken, so dass der geneigte Jazz-Fan hier vollends auf seine Kosten kommen wird:

Samstag 4. März die Boris Schmidt Band, Samstag 25. März Toine Thys’ „Orlando“ und Samstag 1. April die Christoph Titz Band aus Aachen.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal