Wochenspiegel

SCENAR!O Festival: Pesadilla

Eine tragisch-komische Geschichte – Burnout

Eupen. – Ein Festival-Highlight bei SCENAR!O im Alten Schlachthof Eupen ist die italienisch-belgische Theater- und Tanzproduktion „Pesadilla“ von Piergiorgio Milano am Donnerstag, dem 1. Juli. Eine fast schon burleske Geschichte zwischen Traum und Wirklichkeit ab 16 Jahre. Beginn: 20.30 Uhr. Kostenloses Rahmenprogramm ist die Live-Performance A Sensitive Case von Bert Berg, die von 17.00 bis 23.00 Uhr zugänglich ist.

Die italienisch-belgische Produktion Pesadilla (zu Deutsch Alptraum) erzählt mit schwarzem Humor und Zartheit die Geschichte der Zerbrechlichkeit eines Mannes, der zwischen Traum und Leben hin und hergerissen ist. Pesadilla behandelt die zeitliche Wanderung, die Flucht in eine imaginäre Welt, wenn wir schlafen, und flirtet gekonnt mit unserem Unterbewusstsein. Der Protagonist hat sich in seinen Träumen verloren und verarbeitet eine völlig absurde, moderne Welt: eine Überdosis gewaltsamer Bilder, eine extreme Beschleunigung,… Der international renommierte Choreograph Piergiorgio Milano ist bekannt für ausdrucksstarke Kreationen, in denen zeitgenössische Formen und clowneske Elemente sich begegnen und die Genres Zirkus, Tanz und Theater sich miteinander verbinden. Mit Pesadilla erhielt er den Preis der besten belgischen Zirkusproduktion 2017. Eine Veranstaltung im Rahmen des schrittmacher Festivals. Tickets für die SCENAR!O Aufführungen gibt es unter http://www.alter-schlachthof.be

Weitere Infos:

info@sunergia.be / Tel. 087/59 46 20.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal