Wochenspiegel

Jugendtag: Generation Zukunft

Jugendinfo

Kelmis. – Aus dem Mädchentag wird der Jugendtag. Mit neuem Konzept und unter dem Namen „Generation Zukunft – Jugendtag Ostbelgien“, startet die AG Jugend nach einjähriger Pause wieder durch.

Das Ziel: Jugendliche informieren, sensibilisieren und stärken, wobei der Spaßfaktor nicht zu kurz kommen soll.

Los geht’s am 25. September in Kelmis. Alle Jugendlichen ab dem 5. Primarschuljahr bis 15 Jahre können an den bunt gemischten Workshoptagen teilnehmen.

Die Anzahl Teilnehmer ist begrenzt. In einem geschützten Rahmen und unter Gleichgesinnten, können sie beispielsweise ihre Zivilcourage im Theaterworkshop üben, Entspannungstechniken erlernen, nachhaltige und vegane Brotaufstriche selbstmachen oder beim Tanzen an ihrer Selbstwahrnehmung arbeiten. Aber auch Themen wie Demokratie und digitales Wohlbefinden werden den Jugendlichen spielerisch nähergebracht.

Am Samstag, den 25. September findet der erste Jugendtag im César Frank Athenäum in Kelmis statt. Start ist um 10 Uhr, um 16 Uhr endet der Tag.

Alle Teilnehmer müssen sich vorab unter http://www.frauenliga.be/jugendtag einschreiben und ein „Programmpaket“ auswählen.

Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf 7€ pro Person. Die AG Jugend, ehemals AG Mädchen, setzt sich zusammen aus Vertretern der KLJ Ostbelgien, dem Medienzentrum Ostbelgien, der Frauenliga & Haus der Familie Kelmis und der Jugendinfo Ostbelgien.

Weitere Informationen sind unter http://www.jugendinfo.be oder bei der Jugendinfo in Eupen erhältlich.

Kontakt: Jugendinfo Eupen, Gospertstraße 24, 4700 Eupen, Tel. 087/744119, eupen@jugendinfo.be.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal