Wochenspiegel

JazzImFOYER

Rahona Featuring Manuel Hermia

Eupen. – KultKom präsentiert im Rahmen seiner Reihe JazzImFOYER im Eupener Jünglingshaus Rahona Featuring Manuel Hermia. Eingebettet ist diese Veranstaltung in eine Kooperation mit den jazzerfahrenen wallonischen Kollegen von Les Lundis d’Hortense bzw. in deren Jazz Tour 2020/2021. Auf Madegassisch bedeutet Rahona Himmel. Es ist also nicht verwunderlich, wenn diese Musik ätherisch wirkt. Der Gitarrist Joël Rabesolo bringt einige besonders klingende Harmonien mit, die zwischen lässigem Folk und zartem Afro-Pop oszillieren. Das Quartett, weiter bestehend aus Julien Marga (eg), Nicolas Puma (cb) und Lucas Vanderputten (dm) verwischt Grenzen, erkundet die Weltmusik – ohne Klischees zu bedienen – und vermischt sie mit Blues und Jazz. Die Virtuosität der Gitarristen steht immer im Dienst der Melodie. Durch die Anwesenheit des Saxophonisten Manu Hermia bei einigen Stücken gewinnt das Ensemble durch seine Improvisationen und versetzt den Zuhörer in einen lässigen, ihn sanft schaukelnden musikalischen Traum. Wenn Sie Scofield, Frisell und entsprechend auch Marc Johnsons Bass Desires mögen, dann sind Sie hier genau richtig… Kurzum, Sie werden eine echte Atempause erleben.

Samstag, 9. Oktober, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr. Jünglingshaus Eupen, Neustraße 86.

Tickets: 12€ / 10€ bei KultKom, online oder an der Abendkasse 14€ / 12€

Info: Ludwig Kuckartz, l.kuckartz@kultkom.be, Tel. 087/74 00 28.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal