Wochenspiegel

Online-Event des LFV

Großwerden vor laufender Kamera

Ostbelgien. – Pubertät im digitalen Zeitalter: In ihrer Jugendphase setzen sich alle Menschen intensiv mit ihrer Psyche, ihrem Körper, ihrem sozialen Umfeld, ihrer Umgebung und vor allem sich selbst auseinander.

Jede Generation trifft dabei auf andere Rahmenbedingungen, die ihre persönliche Entwicklung begleiten und umrahmen.

Für die „ältere Generation“ ist es manchmal schwierig zu verstehen, womit sich die „jüngere“ auseinandersetzt und beschäftigt. Dies trifft beispielsweise auf die digitalen Medien und das Internet zu.

Der Infoabend gibt einen Einblick in diese Welt und beschäftigt sich mit der Frage, was an Social Media so faszinierend ist und welchen Einfluss dies auf Kinder und Jugendliche hat, im positiven wie im problematischen Sinne. Neben einem kurzen Überblick über aktuelle Plattformen und Trends geht es darum, verschiedene Verhaltensweisen verständlich zu machen und Risiken aufzuzeigen: (übertriebene) Selbstdarstellung, Sexting, Pornografie, Cyber-Grooming, Cyber-Mobbing,… Neben einer Einführung, worum es sich bei diesen Begriffen eigentlich handelt und wo die Gefahren liegen, wird aufgezeigt und mit den Teilnehmenden erarbeitet, wie Kinder und Jugendliche gestärkt werden können, um einen nützlichen und risikoarmen Umgang mit digitalen Medien zu erlernen. Neben verschiedenen Inputs des Referenten Jan Hilgers (Medienpädagoge, http://www.medienwelten.be) haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, gezielt Fragen zu stellen, zu diskutieren und auszutauschen. Der Landfrauenverband lädt herzlich ein.

Der Onlinevortrag findet am Mittwoch, den 20. Oktober statt und beginnt um 19.30 Uhr via Zoom. Weitere Infos und Anmeldung unter http://www.lfv.be und Tel. 0483/67 19 98.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal