Wochenspiegel

E-Medien aus der Bibliothek

Eupen. – Einführung in die Welt der E-Book-Reader am 10. bzw. am 24. November im Medienzentrum.

E-Book-Reader sind beliebt, denn sie haben viele Vorteile. Aber wussten Sie schon, dass Sie im Verbund der Bibliotheken der Deutschsprachigen Gemeinschaft auch gratis E-Medien ausleihen können? Mehr als 1000 Bücher – Romane, Thriller, Krimis, Sachbücher und Klassiker- und mehr als 700 E-Audios (Hörbücher) hat die so genannten „Onleihe“ bereits im Angebot. Und es werden immer mehr! Im Grunde funktioniert die Onleihe wie eine örtliche Bibliothek: Die Medien werden den Kunden für einen bestimmten Zeitraum für ein bestimmtes Gerät zur Verfügung gestellt.

Dabei ist die Nutzung nicht den Besitzern von E-Book-Readern vorbehalten – Sie können E-Medien auch mit Smartphones, Tablets, iPad und PC/Laptop auslesen und anzeigen. Wie das technisch abläuft und welche Möglichkeiten es gibt, die Onleihe zu nutzen, erfahren Sie im Rahmen eines Workshops, den das Medienzentrum am 10. bzw. am 24. November zwischen 18 und 20 Uhr in der hauseigenen Medienwerkstatt anbietet. Wenn Sie Fragen zur Nutzung Ihres eigenen E-Readers haben, bringen Sie Ihr Gerät gern mit.

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um eine kurze Anmeldung bei Jasminka Muradbasic im Medienzentrum (jasminka.muradbasic@dgov.be oder telefonisch unter 087/55 55 51).

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal