Wochenspiegel

Erasmus +

Frauenliga VoG

Sizilien. – Ende Mai haben drei Mitarbeitende der Frauenliga VoG eine fünftägige Weiterbildung im Rahmen des Erasmus + Programms auf Sizilien absolviert.

Erasmus+ ist das EU-Programm zur Förderung von allgemeiner und beruflicher Bildung. In der Region Palermo, in der im Norden der Insel liegenden Küstenstadt Cefalù, besuchten sie eine Erwachsenenbildungseinrichtung. Dort hatten sie die Möglichkeit Kultur und Geschichte sowie Land und Leute kennenzulernen. Mit den Mitarbeitenden vor Ort konnten sie sich austauschen. Auch hatten sie die Chance, einen genaueren Einblick in die italienische Sprache zu erhalten und in einem Intensivkurs eine Basis zu erlernen oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und andere internationale Erasmusreisende kennenzulernen. Cefalù stand einige Jahrhunderte v. Chr. erst unter griechischer, dann römischer Herrschaft, im 9. Jahrhundert wurde es von den Arabern und im 11. Jahrhundert von den Normannen erobert, die dort eine Kathedrale errichteten, die zum Weltkulturerbe der UNESCO erhoben wurde. Im 12. Jahrhundert erlebte der Ort eine Blütezeit, in der die Kulturen in einer weltoffenen Hafenstadt friedlich zusammenlebten.

Neben Resten von antiken Baudenkmälern, findet man vielerorts architektonische Zeugnisse, die zu einem einzigartigen Gemisch an Baustilen verschmolzen sind und ein gutes Beispiel für die Synthese von byzantinischen, römischen, normannischen und islamischen Einflüssen sind.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal