Wochenspiegel

Brandt Brauer Frick

Clubkonzert

Eupen. – Das deutsche Trio Brandt Bauer Frick war Pionier darin, schweisstreibende Grooves in die Instrumentalmusik zu bringen. Am 24. Februar 2023 kommen die international gefeierten Dance Music-Innovatoren zum ersten Mal in den Alten Schlachthof nach Eupen. Nach der erfolgreichen Einbindung von Orchestern in ihre Shows sind sie nun wieder da, wo alles begann: RAVE. Handgemachte und knallende Musik für den Dancefloor an der Schnittstelle zwischen House, Electronic, Dance, Minimal und Techno. Konzertbeginn: 20.30 Uhr. Als Brandt Bauer Frick vor 13 Jahren begann sich für die perkussive Seite von Instrumenten zu interessieren und elektronische Musik mit akustischen Instrumenten aufführte, nannte das amerikanische Musikmagazin Pitchfork dieses Zusammen- und Weiterdenken von Steve Reichs Minimal Music und hedonistischem Club-Sound „Kraftwerk in reverse“.

Die gemeinsame Initiation, die alles ins Rollen brachte, war in der Tat Steve Reichs „18 Musicians.“ Die Bandmitglieder waren alle dabei, als dieses Stück vom Ensemble Modern und Steve Reich in der Kölner Philharmonie live gespielt wurde.

Das Trio wuchs zum zehn-köpfigen Ensemble an, komponierte Opern und Orchesterwerke, und eroberte mit diversen Gästen wie Jamie Lidell, Nina Kraviz oder dem Frank Ocean Produzenten Om’Mas Keith große internationale Bühnen. So ausgefeilt die Arrangements und polyrhythmischen Verschachtelungen inzwischen sind: Die Essenz des Trios bleibt der Groove, und mit einer neuen Live-Show konzentrieren sich die Drei nun auf ihre Wurzeln in der Rave- bzw. Clubkultur. Auf dem im Januar 2023 erscheinenden Album „Mult Faith Parayer Room“ stehen jetzt eher Tracks als Songs. Der Vorverkauf startet am Mittwoch, dem 6. Juli um 12.00 Uhr.

Infos & Tickets:

http://www.alter-schlachthof.be.

Kontakt: Chudoscnik Sunergia,

info@sunergia.be, Tel. 087/59 46 20.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal