Wochenspiegel

Umtausch und Rückgabe

Auch beim Winterschlussverkauf kann es schnell zu einem Fehlkauf oder dem generellen Wunsch eines Umtausches kommen. In vielen Fällen gibt der Händler jedoch im Voraus an, dass die Ware – insofern sie zum Zeitpunkt des Kaufes unbeschädigt war – nicht umgetauscht werden kann. Der Kunde ist in diesem Fall einzig auf die Kulanz des Händlers angewiesen. Natürlich kann der Umtausch immer versucht werden, beim Händler vor Ort sollte man sich jedoch nicht allzu große Hoffnungen auf eine Einigung machen. Im online-Handel sieht das oftmals anders aus: Jede Bestellung kann hier innerhalb von 14 Tagen widerrufen und die Ware problemlos ausgetauscht werden. Um einen Umtausch oder die Rückgabe der Ware nicht durchführen zu müssen lohnt es sich aber im Voraus, auf einige Dinge zu achten: Nur in sicheren und vertrauenswürdigen Shops sollte auch nur das gekauft werden, was der Kunde wirklich benötigt.

Handelt es sich um Kleidung, lohnt es sich, die Ware vor dem Kauf ordentlich anzuprobieren und sich auch im Falle eines Geschenkes sicher zu sein, dass die Ware der zu Beschenkenden Person passt – möchte man dieses Risiko dann abschließend doch nicht eingehen, lohnt sich im Falle eines Geschenks definitiv der Griff zum Geschenkgutschein.

Kontaktiert uns…

Folgt uns…

Zur Website von Kurier Journal